Was ist eigentlich Halloween?

Ich frage mich jedes Jahr: Was ist eigentilch Halloween und wozu brauche ich das? Ich komme dabei immer zum gleichen Ergebnis:

1) Ich hab keine Ahnung was das ist, aber es kommt wohl aus Irland.
2) KEIN SCHWEIN BRAUCHT DAS

Ich unterstelle: Die meisten Leute, die das in Deutschland feiern sind in Punkt 1) ebenso ungebildet wie ich.
Viele Leute bekommen nur irgendwie mit, dass wieder Halloween ist und dann glauben Sie sich verkleiden oder feiern gehen zu müssen. Kinder fangen auch an sich zu verkleiden und von Tür zu Tür zu laufen.
Auch wenn Halloween eigentlich aus Irland kommt, die Meisten kennen es aus den USA und ich behaupte: Die Amerikanisierung ist Schuld daran, dass hier überhaupt Halloween gefeiert wird.

Lasst uns mit diesem sinnlosen Adaptieren aufhören und lieber unsere eigenen Traditionen erfinden. Vielleicht Karneval Version 2.0?

Ich möchte ein Appell an alle richten:

SCHLUSS MIT HALLOWEEN IN DEUTSCHLAND!
Halloween ist bei uns einfach so eingeführt worden. Es hat sich von hinten an uns herangeschlichen und sich unbemerkt in unser Bewuststein gepflanzt. Wahrscheinlich hat der Karnevals-Wiertz da auch noch seine Finger im Spiel und die gesamte Süßwarenindustrie. Ich kann mich auf jeden Fall dran erinnern, dass es in meiner Kindheit nicht gefeiert wurde (ca. 1980-1992).

Ich mag Kinder sehr, aber wenn bei mir eines klingeln kommt und sagt: “Süßes sonst gibts Saures.”, werde ich die Tür verschlossen lassen. Sorry Kinder. Mit Alaaf hättet Ihr mehr Erfolg bei mir, dann aber bitte frühestens am 11. November.

Vielen Dank für’s Lesen.