The Tree of Life – Kurzrezension

Absolute SCHEIßE. Eher was für Leute die abstrakte und schwer verständliche Kunst lieben. Ich jedenfalls bin äußerst enttäuscht darüber, dass man mir zumutet die knappe Zeit meines Lebens wegzuschmeißen. Immerhin dauert die Langeweile gute 2 Stunden…

http://www.imdb.de/title/tt0478304/

Online Videothek lovefilm.de

Ich habe jetzt schon seit einiger Zeit bei lovefilm.de ein Abo laufen und kann es nur empfehlen. Eine absolut transparente Übersicht über alle Funktionen und im Vergleich zu einer herkömmlichen Videothek der Vorteil: Man kann den Film so lange behalten wie man will. Im Vergleich zu Sky: Man kann das schauen was man möchte, wann man möchte. Außerdem hat man den Vorteil, dass die englische Tonspur auch in Dolby Digital oder DTS vorliegt.

Wer Lust hat daran teilzunehmen der kann mich unterstützen, indem Ihr euch über diesen Link dort anmeldet.

Glaubt nicht jedem Werbeversprechen (HD+ und CI+)

Als Konsument hat man heute eine schwierige Aufgabe zu bewältigen, nämlich die der Auswahl zwischen den unzähligen Produkten der unzähligen Hersteller. Leider lässt sich der unbedarfte potentielle Käufer häufig zu sehr von Scheinberatung blenden. Zu häufig sind Verkäufer von Rhetorikern trainiert, die Einem beibringen, wie man möglichst erfolgreich Produkte verkauft. Die Argumente für ein Produkt geraten dabei i.d.R. in den Hintergrund.  Die unzähligen Anrufe und Besuche von Vertretern sind mir ein ganz großes Dorn im Auge.
Mir ist ein Fall bekannt, wo ein Mitarbeiter einer dieser Drückerkolonnen einer alten Dame oberhalb der 70 einen Vertrag beinahe aufgeschwatzt hatte, mit Breitband Internet, Telefon Flatrate und digitalem Kabel-TV. Die Dame hat keinen Computer, telefoniert kaum und hat nur einen 40cm Röhrenfernseher.Der Vertrag lag Unterschriftsreif auf Ihrem Küchentisch.

Das nur als Beispiel dafür, wie man uns versucht zu blenden oder sogar über das Ohr zu hauen. Wer heute noch im Wirtschaftsunterricht lehrt: “Die Nachfrage bestimme das Angebot“, dem kann ich nur sagen: “Öffne Deine Augen“!

Besondere Vorsicht ist geboten aktuell beim Kauf von TV-Receivern und TV-Geräten. Die Industrie scheint uns ein neues Produkt nahe legen zu wollen mit dem Vollmundigen Klang HD+ und CI+.

Der modernen Marketing-Maschinerie sieht diese Bezeichnung mal wieder total ähnlich. Die Produkte klingen einfach toll. Die sich aufdrängende Annahme das “+” bedeute einen Mehrwert, der irrt sich gewaltig. Anstatt dem Kunden Komfort zu bieten und Möglichkeiten oder neue Funktionen, werden die Funktionen und der Konsument stark beschränkt.

So soll es mit CI+ für den Betreiber möglich sein dem  Kunden / Empfänger die Erlaubnis zu entziehen, eine bestimmte Fernesehsendung aufzuzeichnen. Außerdem kann es durchaus passieren, dass man einen Film aufzeichnet, sich diesen einige Zeit später ansehen will und jener einfach verschwunden ist. Was zunächst so aussehen könnte wie eine Fehlfunktion ist absolut gewollt (vom Anbieter) und wird vermutlich in Zukunft dem Kunden als eine fantastische und erwerbenswerte Sache beschrieben. Wie wäre es damit: Sie schauen einen aufgezeichneten Film, der Werbeblock beginnt und sie können nicht vorspulen. Sie werden gezwungen sich die Produktempfehlungen anzusehen.

Wie es die Marketing Bosse schaffen wollen einen derartigen Nonsens uns schmackhaft machen zu wollen bleibt mir bislang schleierhaft. Wahrscheinlich kombiniert man es einfach mit ein paar kleinen Verbesserungen in der Bild- und Tonqualität und schon ist der Grund vorhanden in Zukunft nur noch HD+- und CI+-zertifizierte Geräte zu kaufen.

Völlig Irreführend ist da für mich die Empfehlung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie empfiehlt in folgendem Dokument einen HD-Receiver momentan eher nicht zu kaufen. Der Hintergrund dabei: Der Markt könne sich dahin entwickeln, dass man in Zukunft u.U. einen CI+ fähigen Receiver benötigt, um die bald kommenden HD-Sendungen empfangen zu können. Das verfehlt m.E. völlig den Zweck des Verbraucherschutzes, nämlich den Verbraucher zu schützen.

Man hat es schon geschafft der DVD einen unwürdigen Nachfolger zu etablieren, den beim genauen Hinsehen eigentlich niemand haben wollen kann: die Blu Ray.
Lasst uns jetzt nicht auch noch mit dem TV-Empfang auf die Schnauze fallen. Kabel BW und Kabel Deutschland haben bereits angekündigt mit auf den CI+ Zug aufzuspringen (Quelle: wikipedia).

Meine Bitte und Empfehlung: Kauft keinerlei HD+ oder CI+ fähigen Geräte sondern kauft jetzt HD-fähige Receiver und TV-Geräte.
Wenn alle an einem Strang ziehen, dann schaffen wir es vielleicht Ausnahmsweise noch einmal dem Markt zeigen zu können, dass die Nachfrage tatsächlich das Angebot bestimmt.

Zusätzliche Quellen: Heise Online

(Kino)Filme im Originalton

Egal im im Fernsehen oder im Kino, ich bin dafür, dass Filme eher im Originalton (mit Untertiteln) laufen sollten, als mit den deutschen Synchronisationsstimmen.

Es ist natürlich eine ziemlich große Gruppe vorhanden, die des englischen nicht (ausreichend) mächtig sind um sich die Filme im Originalton anzusehen. Mit Untertiteln zu sehen ist sicherlich auch nicht jedem Recht.

Man sollte ja nicht dem Kunden den englischen Originalton aufzwingen, aber genauso wenig sollte man das mit dem Synchronton tun. Im digitalen Fernsehen sollte man wenigstens so wie bei Premiere die Möglichkeit haben den Ton auf englisch umzustellen.

Es ist wirklich nicht so schwierig wie man oft meint sich auf die englische Sprache einzustellen. Manche Schauspieler haben jedoch ein Taltent besonders undeutlich zu sprechen. Dann wirds natürlich schwierig.
Hier hilft aber zur Not eben der Untertitel. Insgesamt ist allerdings eher eine Angst vor einer fremden Sprache zu spüren. Wenn man jedoch über die Grenze schaut z.B. in die Niederlande sieht man, dass es sehr gut funktionieren kann.

Hat man sich einmal an die Sprache gewöhnt, lernt man erst einmal die Authentizität zu schätzen. Nicht nur, dass die Lippenbewegungen echt sind, man hört auch, dass die Tonaufnahmen einfach echter klingen. Bei den deutschen Tönen hört man nicht nur bei der Sprache, dass der Klang einfach nicht der Umgebung der Szenerie entspricht. Hinzu kommt, dass manchmal die Synchronisierung einfach schlecht ist oder die Stimme einfach nicht zur Person passt. Ganz schlimm wird es, wenn man Jahrelang an eine Synchronstimme gewöhnt wurde und dann plötzlich eine andere Person die Synrchonstimme gibt.

Mehr Filme im Originalton bitte!